Sophies Praktikums – Erfahrungsbericht

Sophies Praktikums – Erfahrungsbericht

Sophies Praktikums – Erfahrungsbericht 150 150 Rüdiger Weiß - SPD - Ihr Landtagsabgeordneter für Herringen, Bönen, Kamen und Bergkamen

Sophie hat Anfang des Jahres für drei Monate ein Praktikum in meinem Landtagsbüro gemacht und hat uns ihre persönlichen Eindrücke über die Zeit zukommen lassen:

Hallo alle zusammen,

ich bin Sophie, 21 Jahre alt und war für drei Monate studienbegleitend als Praktikantin im Landtagsbüro von Rüdiger. Ich komme ursprünglich aus Südhessen, studiere allerdings Politikwissenschaft im Bachelor in Münster. Für ein Praktikum im Landtag habe ich mich entschieden, weil ich neben den theoretischen Aspekten, mit denen ich mich im Studium beschäftige, Politik auch einmal in der Praxis erleben wollte.

In Düsseldorf wurde ich von Rüdiger und seinem Team bestehend aus Martin und Annabel sofort sehr herzlich aufgenommen. Mit allen habe ich zu Beginn besprochen, was ich gerne aus dem Praktikum mitnehmen würde und welche Aspekte der Landespolitik mich besonders interessieren. Das Team hat mich von Anfang an sehr nett und offen in alles miteingebunden. Von Beginn an ein Highlight waren natürlich immer die Sitzungswochen und die jeweiligen Debatten der Plenarsitzungen. Dabei konnte ich einen guten Einblick in die Abläufe der demokratischen Diskussion bekommen.  Besonders spannend wurde es, wenn Rüdiger selbst in seiner Funktion als Sprecher für Internationales und Europa im Plenum Redezeit in Anspruch nahm. Ich habe auch dabei mithelfen können, Reden vorzubereiten und zu schreiben. Darüber hinaus beteiligte ich mich an Rechercheaufgaben, um beispielsweise kleine Anfragen an die Landesregierung zu stellen, oder um Bürger_Innenanfragen aus Rüdigers Wahlkreis beantworten zu können. Auch bei der Vorbereitung für Ausschusssitzungen wurde ich von Annabel und Martin miteingebunden. Gelegentlich hatten wir auch Besuchergruppen zu Gast, die ich ebenfalls mit durch den Landtag führen durfte. Besonders gut gefallen hat mir, dass ich auch in die Vorbereitung der Veranstaltungsreihe „Europa vor Ort“ im Rahmen der Europawahl involviert war.

Insgesamt habe ich in den drei Monaten extrem viel über die Strukturen der Landespolitik in NRW gelernt. Ich habe inzwischen eine viel bessere Vorstellung davon, wie Abgeordnete ihre Arbeit im Wahlkreis und ihre Tätigkeiten im Landtag miteinander in Einklang bringen, und davon, wie Abgeordnete im Verhältnis zu ihrer Fraktion stehen. Darüber hinaus konnte ich live miterleben, wie tagtäglich Landespolitik gemacht wird, und welche Rollen Regierung und Opposition dabei konkret spielen. Rüdiger und sein Team waren dabei immer sehr herzlich und offen. Neben vielen netten und lustigen Momenten im Büro wurde ich z.B. auch mit zur Weihnachtsfeier oder zum gemeinsamen Schlendern über den Weihnachtsmarkt genommen.

Vielen Dank für eine tolle und spannende Zeit bei euch!